Vollzeitpartnerschaft

Vollzeitpartnerschaft

Vibrissen

Bei Eulen ist ein Teil der Federn zwischen Auge und Schnabel in recht lange Borsten mit nur wenigen, ebenfalls als Borsten ausgebildeten Ästen umgeformt. Sie dienen dazu, die geschlagene Beute abzutasten und auch in der Nisthöhle den Untergrund nach Restbeute oder anderen Dingen zu untersuchen. Das sind beides Gelegenheiten, bei denen die Objekte zu nah an den Augen sind und/oder es zu dunkel ist. Bei solchen Aktionen schließen die Eulen ihre Augen.
2016 Kniprath

Bild: Steinkauzportrait mit deutlich sichtbaren Vibrissen (Foto: Winfried Rusch)


nächste Seite

Zuletzt geändert:: 2020/05/10 00:53
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed